Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln nicht nur Ihre im Rahmen der Mandatsbearbeitung übertragenen Daten im Rahmen unserer besonders geschützten Berufsausübung vertraulich, sondern auch die über unsere Webseite erhobenen Daten. Ihre Daten werden nur entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie im Rahmen dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – soweit uns das technisch möglich ist – nur auf freiwilliger Basis oder in den engen Grenzen der gesetzlichen Vorgaben.

Grundsätzlich ist die Datenübertragung im Internet (sowohl über Webseiten, als auch die Kommunikation per E-Mail) nicht vollständig vor dem Zugriff Dritter zu schützen, da die verwendete Technik immer wieder Sicherheitslücken aufweist. Wir bitten dies bei der Kommunikation, insbesondere bei der Weitergabe sensibler Daten, zu beachten.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
Rechtsanwaltskanzlei Gunkel, Kunzenbacher & Partner (Partnerschaftsgesellschaft), Detmolder Str. 120a, 33604 Bielefeld.

Datenschutzbeauftragte:
Ursula Gunkel, Detmolder Str. 120a, 33604 Bielefeld. Telefon +49 (521) 13 69 98 7, E-Mail: info@gunkel-partner.eu

Nutzung der Webseite

Durch die Nutzung unserer Webseite werden auf dem Server, auf dem diese Seite gespeichert ist, Daten erhoben, die benötigt werden, um Ihrem Browser unsere Webseite zu übermitteln. Dabei handelt es sich insbesondere um die IP-Adresse, über die generell eine Identifizierung Ihres Internetanschlusses möglich ist. Die darüber erfassten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Google Analytics

Diese Webseite nutzt Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Mit Google Analytics wird unter anderem ermittelt, welche unserer Webseiten Nutzer aufrufen. Dazu verwendet Google Analytics so genannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und damit eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Die dabei erzeugten Daten über die Benutzung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google, der sich in den USA befindet, übertragen und dort auch gespeichert. Wir verwenden dabei die so genannte „IP-Anonymisierung“, so dass bereits vor der Übermittlung an Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der EU oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum Ihre IP-Adresse gekürzt wird. Dadurch ist in der Regel der konkrete Internetzugang nicht mehr zuzuordnen. Lediglich in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und erst dann gekürzt.

Google wertet dabei in unserem Auftrag die Nutzung der Webseite aus, um Statistiken über die Aktivitäten auf der Webseite aufzustellen, und weitere Dienstleistungen, die mit der Nutzung der Webseiten verbunden sind zu erbringen. Dies dient insbesondere der Optimierung und der Gestaltung der Webseite.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics bilden § 15 Abs. 3 TMG, sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die durch Google Analytics gesammelten Daten werden insgesamt 14 Monate aufbewahrt. Daten, deren Aufbewahrungsfrist erreicht ist, werden automatisch einmal im Monat gelöscht.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter den folgenden Links:
https://www.google.com/analytics/terms/de.html
https://policies.google.com/?hl=de

Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Unter Umständen können sie dann jedoch nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Webseite uneingeschränkt nutzen.
Zur Deaktivierung von Google Analytics bietet Google selbst mehrere Möglichkeiten an. Einerseits können Sie bei Google selbst unter der URL https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Addon herunterladen, dass die Erfassung Ihrer Besucher durch Google Analytics verhindert. Weiterhin können Sie auch durch ein sogenanntes „Opt-Out-Cookie“ über den Link https://google-Analytics-Opt-Out-hier-einfügen verhindern, dass Daten an Google übertragen werden. Dabei wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert, der die Verarbeitung Ihrer Daten verbietet.

Verwendung von Social-Links und -Plugins

Die auf unserer Website eingesetzten Verweise und Verbindungen zu sozialen Netzwerken (nachfolgend „Social-Links“) und vergleichbaren Diensten erfolgen grundsätzlich in Form von Text- und Bildlinks. Das bedeutet, dass durch die Social-Links keine Daten der Websitebesucher an die Anbieter der sozialen Netzwerke übertragen werden. Die Daten der Websitebesucher werden durch diese Anbieter erst dann erfasst, wenn die Social-Links geklickt werden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass auf unserer Website Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte Ihre IP-Adresse wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an Ihren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.
Innerhalb der Website werden insbesondere YouTube-Videos des Drittanbieters Google, Inc. eingesetzt. Die Datenschutzerklärung von Google, Inc. findet sich unter https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out-Möglichkeiten für die Datennutzung von Google unter: https://www.google.com/settings/ads/.

Des Weiteren können Inhalte weiterer Drittanbieter eingebunden werden. Die Einbindungen werden an deren äußeren Rahmen, Logos und Symbolen der jeweiligen Drittanbieter erkennbar sein. Die Einbindungen erfolgen nur, wenn sie erforderlich sind und mit Rücksicht auf die Interessen der Websitebesucher. Die Rechtsgrundlage für die Einbindung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ist vorliegend die Notwendigkeit der Verarbeitung und Speicherung der Daten für das Zuverfügungstellen der Dienstleistungen der Drittanbieter.

Sollte eine derartige Einbindung von Inhalten erfolgen, werden die Websitebesucher auf die folgende Übersicht der Drittanbieter sowie derer Angaben zum Datenschutz verwiesen:

Nutzung des Kontaktformulars

Bei der Nutzung des Kontaktformulars speichern wir die von Ihnen eingegeben Daten ausschließlich, um den Kontakt mit Ihnen herzustellen und auf Anfragen über das Formular zu antworten. Die Berechtigung, diese Daten zu speichern, ergibt sich mit ihrer Einwilligung aus Art. 6 Abs. 1 DSGVO.
Sie sind nicht verpflichtet und personenbezogene Daten über das Kontaktformular bereitzustellen, wenn Sie uns jedoch keine Kontaktdaten hinterlassen, können wir gegebenenfalls Ihre Anfrage nicht beantworten.

Die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Rechte bei der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten. Das umfasst auch das Recht auf Auskunft über die Herkunft und die Empfänger von Daten, sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Sollten bei uns falsche Daten gespeichert sein, haben Sie das Recht auf Berichtigung dieser Daten. Weiterhin haben Sie ein Recht auf Sperrung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten. Entsprechend der DSGVO haben Sie auch das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Sie können der Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen uns gegenüber widersprechen.

Hierzu und zu weiteren Fragen zu personenbezogenen Daten können Sie sich gerne an uns wenden. Weiterhin können Sie sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sofern Sie uns für die Verarbeitung der daten eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie sind nicht vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, die auf der Webseite erhobenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie – beispielsweise durch den Ausschluss von Cookies oder durch das Blockieren von Drittanbietern – die verarbeiteten Daten nicht bereitstellen, kann es jedoch sein, dass Sie nicht den vollständigen Funktionsumfang der Webseite nutzen können.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Die Berechtigung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich dabei mit Ihrer Einwilligung aus Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten. Das umfasst auch das Recht auf Auskunft über die Herkunft und die Empfänger von Daten, sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Sollten bei uns falsche Daten gespeichert sein, haben Sie das Recht auf Berichtigung dieser Daten. Weiterhin haben Sie ein Recht auf Sperrung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten. Entsprechend der DSGVO haben Sie auch das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen uns gegenüber widersprechen.

Hierzu und zu weiteren Fragen zu personenbezogenen Daten können Sie sich gerne an uns wenden. Weiterhin können Sie sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.