In den vergangenen Monaten warben verschiedene Autohersteller, auch der Volkswagen-Konzern damit, für den Eintausch eines alten Diesel-Fahrzeuges eine so genannte „Umweltprämie“ von bis zu 10.000,00 € zu zahlen. Dies setzt voraus, dass das alte Fahrzeug verschrottet und ein neues Fahrzeug erworben wird.

Bei diesen „Umweltprämien“ muss jedoch bedacht werden, dass die Prämie nur gewährt wird für die Verschrottung eines Fahrzeuges mit der Euro Norm 1-4. Vom so genannten VW Diesel-Skandal betroffene Fahrzeuge haben jedoch die Euro Norm 5, fallen daher nicht unter diese Regelung. Es ist somit für betroffene Autofahrer, die ein Fahrzeug des VW-Konzerns in ihrem Besitz haben mit der Motor Bezeichnung EA 189 nicht möglich, das Fahrzeug im Rahmen der Aktion Umweltprämie gegen ein anderes Fahrzeug günstig einzutauschen und dabei von einer Prämie zu profitieren. Diesen Fahrzeugeigentümern bleibt nur die Möglichkeit, ihre Rechte individuell gegen die Volkswagen AG durchzusetzen.

Wir helfen Ihnen dabei. Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an. Eine Erstberatung ist bei uns KOSTENLOS.

Wir kämpfen für Ihr Recht.

Ihr
Jens Oliver Lohrengel

Kanzlei
GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER

Wenn Sie sich daher auch von ihrem Dieselfahrzeug „verabschieden“ möchten, stehen wir für eine Rückabwicklung und/oder Schadenersatz gerne zur Verfügung.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail.

Bitte füllen Sie unser  Formular zum Abgasskandal aus. Sie können es dann direkt von unserer Website an GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER senden. Wir nehmen eine für Sie völlig kostenlose Erfolgsprüfung vor und melden uns danach sofort bei Ihnen.


Alternativ können Sie unser Kontaktformular für Abgasskandal Fälle auch als PDF herunterladen. Sie können es dann per Post oder als Scan per E-Mail an GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER senden.

DOWNLOAD:
Kontaktformular Abgasskandal (PDF)


Alternativ können Sie unser Kontaktformular für Abgasskandal Fälle auch als PDF herunterladen. Sie können es dann per Post oder als Scan per E-Mail an GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER senden.

DOWNLOAD:
Kontaktformular Abgasskandal (PDF)