Der Dieselskandal und viele Fragen

Die Kanzlei GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER bietet Hilfe für Eigentümer von Dieselfahrzeugen.

Es ist Zeit zu handeln. Der sogenannte Dieselskandal ist aus den Nachrichten zur Zeit nicht mehr wegzudenken. Insbesondere Fahrzeuge des VW-Konzerns sind davon betroffen, aber auch andere Motoren-Hersteller sollen manipuliert haben.

Fest steht: EU-Verordnungen wurden seitens der Hersteller nicht umgesetzt. Die Abgasreinigung funktioniert – allenfalls – auf dem Prüfstand und in der Praxis nur in kleinen „Thermofenstern“. Bei einer Außentemperatur von unter 10 Grad Celsius wird nicht mehr ordnungsgemäß gereinigt.

Die Motorsteuerung ändert sich. Fahrverbote werden daher immer wahrscheinlicher.

Hier können Sie den vollständigen Artikel in der NW (Neue Westfälische) herunterladen.

DOWNLOAD:
Artikel Angasskandal/ Dieselskandal in der NW (Neue Westfälische) 30.08.2017 (PDF Format)

 

Wenn Sie sich daher auch von ihrem Dieselfahrzeug „verabschieden“ möchten, stehen wir für eine Rückabwicklung und/oder Schadenersatz gerne zur Verfügung.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail.

Bitte downloaden Sie das Formular und füllen es aus. Sie können es dann per Post  oder als Scan per Mail an GUNKEL, KUNZENBACHER & PARTNER senden. Wir nehmen eine für Sie völlig kostenlose Erfolgsprüfung vor und melden uns danach sofort bei Ihnen.

DOWNLOAD:
Informationsformular für Abgasskandal Fälle
(PDF Format)